Erstellte Forenantworten

13 Beiträge anzeigen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Mitsegelgelegenheit gesucht #2226
    Uli Eitler
    Teilnehmer

    Hallo Thomas,

    hoffe Euch geht es gut.
    Wir sind zwar vor Ort, aber liegen wie geplant in der Marina zum Einbau unserer Solar-Panels etc.
    Außerdem dürften wir wohl auch keine zahlenden Gäste mitnehmen ohne Charterlizenz.

    LG

    Uli und Petra

    als Antwort auf: boot 2016 #1604
    Uli Eitler
    Teilnehmer

    ich werde wohl nur am letzten Wochenende nach Düsseldorf kommen, da ich vorher für 10 Tage beruflich in USA sein werde.
    Die meiste Zeit werde ich wohl bei meinem Boot auf dem Elan Stand sein, bischen Werbung machen und Referenzkunde sein 🙂
    Ansonsten unterwegs in der Ausrüstungs- und Zubehörszene.
    Ich plane die Sausalito mit flexiblen Solarpanels auszurüsten, die per Tenax Knöpfen oder Reißverschluß auf dem Bimini befestigt werden.
    Wenn das Thema interessiert, SOLBIAN SRL (Italien) ist der Anbieter, Halle 11

    als Antwort auf: Kommen Versicherungsprobleme auf uns zu? #1402
    Uli Eitler
    Teilnehmer

    Hallo liebe Freunde,
    kurzer Update zum Thema. Ich habe heute eine E-Mail von Lukas Dallinger – unser Ansprechpartner bei der Uniqa – bekommen zum Thema P+I Versicherung. Alles wird gut!!

    Nchfolgend der Wortlaut

    Hallo Ulrich,

    bzgl. der P+I-Versicherung kann ich Entwarnung geben. Das Gesetz dazu wird in der Türkei nicht in Kraft treten! Es kann also alles so bleiben wie´s ist. Judith hat mir das auch bestätigt!

    Beste Grüße,
    Lukas Dallinger

    UNIQA Österreich Versicherungen AG
    LD Oberösterreich
    Bahnhofstraße 41
    4910 Ried i. I.

    Handy: 0043 664 823 17 47
    Telefon: 0043 7752 825 62-36
    Fax: 0043 7752 825 62-39

    als Antwort auf: Kommen Versicherungsprobleme auf uns zu? #1393
    Uli Eitler
    Teilnehmer

    Hallo Jan,

    mehr als unerfreulich, in der Tat.

    Hallo Rudi, ich hätte eine Bitte an Dich, werde mich aber parallel dazu auch an Lukas Dallinger von der Uniqa wenden. Könntet ihr Beide vielleicht mal parallel bei der Uniqa deren Kenntnis- und Sachstand anfragen anfragen?

    Danke und Grüße an die Gemeinschaft

    Uli

    als Antwort auf: Neuer Kassier #1372
    Uli Eitler
    Teilnehmer

    Lieber Rudi,

    herzlichen Dank für deine Arbeit als Kassier und für deine Bereitschaft unseren Verein beim „Stapellauf“ zu unterstützen.
    Ich freue mich sehr über Peter’s spontane Zusage nicht nur als Kassier aktiv zu sein, sondern auch als 3. Vorstandsmitglied tatkräftig und engagiert einzusteigen und damit Stefan und mich zu unterstützen.
    Im Herbst steht die Notwendigkeit an unsere Liegeplatzverträge zu verlängern, da sind wir als Team sicherlich gemeinsam aktiv.

    Uli

    als Antwort auf: Bisherige Auslastung – Vergleich mit 2013 #1061
    Uli Eitler
    Teilnehmer

    Sonderaktion: Frühjahrspaket

    Liebe Freunde,

    sicherlich kennt Ihr all die Buchungslage für unsere Yachten für den Zeitraum Mai & Juni.

    Für einige Eigner ist die Lage sehr komfortabel, andere beklagen eine Auslastung von unter 25% oder aber einen „Leerstand“ von 75% und mehr für den Zeitraum.
    Das ist sicherlich nicht zufriedenstellend und bedeutet vor allem auch für Judith und Volkan ein ernsthaftes finanzielles Problem.

    Die Details entnehmt ihr bitte dem dem E-Mail von heute Vormittag mit angehängtem xls und/oder PDF.

    Ich habe mit Pitter Yachting und Judith & Volkan folgenden Vorschlag erarbeitet und diskutiert:

    Für die Zeit vom 3. Mai (Charterbeginn) und 28. Juni (Charterbeginn) bieten wir unseren Charterkunden folgende Leistungen kostenlos bzw zu reduzierten Preisen an:

    1) Es werden die Preise wie in der Preisliste / auf der Website ersichtlich angeboten
    2) Transitlog und Außenborder frei, die Kosten in Höhe von € 165,00 trägt der Eigner
    3) Judith & Volkan bieten in der Zeit den WLAN-Router auf dem Schiff zu € 20,00 an
    4) Weitere Rabatte etc trägt Pitter Yachting

    Der Vorteil für den Kunden lieget je nach Schiffsgröße/Charterpreis zwischen 3% und 13% bei einer Wochencharter.

    Das „Frühjahrspaket“ wird nach eurer Zustimmung von Pitter sofort direkt, auf der Messe in Tulln und über alle Agenturen angeboten und beworben.

    Bitte teilt eure Zustimmung/Ablehnung schnellstmöglich direkt Hans Ertl bei Pitter Yachting mit.

    Uli

    als Antwort auf: Neuigkeiten zum "Fall Ecker" #1024
    Uli Eitler
    Teilnehmer

    Vielleicht sollten wir Peter’s Idee aufgreifen und auf der Messe Tulln den Messestand von Kikinger belagern und unser Geld von ihm einfordern.
    Ein Flash-Mob sozusagen. Dafür sorgen, aß er die Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient! Kein einziger Charterkunde sollte auch nur eine Sekunde in de Versuchung kommen bei diesem Verbrecherkartell sein Geld auszugeben, laßt uns doch den Verteiler nehmen, den dieses Chaterunternehmen kürzlich benutzt hat um uns mit den „kroatischen“ Eignern zusammenzutun.

    uli

    als Antwort auf: Neuigkeiten zum "Fall Ecker" #1022
    Uli Eitler
    Teilnehmer

    Es ist doch eine Schande wir Kikinger und Konsorten da aufsetzen wo sie aufgehört haben. Lügenmärchen, Ankündigungen ohne Substanz und potemkinsche Dörfer, die scheuen sich noch nicht einmal mit alten Ecker-Yacht & Flug Bildern Werbung zu machen.
    Offensichtlich hat die einschlägige yacht-Presse kein anderes Thema als über diese Betrüger zu schreiben, das gilt für die deutsche „Yacht“ gleichermaßen.
    Sicherlich ist es für den Einen oder Anderen interessant zu lesen was mit Herr Kikinger und seinen Geschäftspartnern passiert, nachdem sie Eigner, Kunden und Lieferanten um mehr als €8M geschädigt oder sollte ich besser sagen betrogen haben.
    In Angesicht der fast schon „mitleiderregenden“ Bekundungen dieser Herrschaften über die bösen kroatischen Behörden und die noch böseren Banken könnten einem ja glatt die Tränen kommen.
    Da es aber wohl Eigner gibt, die durch die Praktiken der Fa Ecker Yacht & Flug GmbH unter Leitung von Herrn Kikinger im Einzelfall hohe 6-stellige Verluste – in einem mir bekannten Fall ca € 98000 – zu verkraften haben oder immer noch Gefahr laufen angesichts der zweifelhaften Geschäftspraktiken ihre Schiffe zu verlieren, dann stellt sich mir die Frage ob diese Herrschaften ihre Aufmerksamkeit und Berichterstattung in der vorliegenden Form verdienen.

    Macht es Sinn im Namen der Eigner einen entsprechenden (offenen Brief) an die Chefredakteure zu schreiben.
    Oder kennen wir vielleicht Charterkunden die sich hier einbringen wollen?

    Uli

    als Antwort auf: Wann seid Ihr in Göcek? #989
    Uli Eitler
    Teilnehmer

    Wir werden vom 17.4. – 26.4. da sein, Ich komme mit einer reinen Frauencrew – außer mir natürlich 🙂
    Und dann nochmal im Herbst, zwei Wochen 20.9. – 4.10.

    Und falls die Sausalito im Juni doch nicht verchartert wird, dann auch nochmal rund um Pfingsten

    LG
    Uli

    als Antwort auf: Konkurstagsatzung Ecker Yacht & Flug GmbH #858
    Uli Eitler
    Teilnehmer

    Danke Rudi,

    wie schon am Telefon besprochen stimme ich diesem Vorschlag zu.
    Es ist eine Möglichkeit ohne großes finanzielles Engagement und Risiko der Herren Kikinger und Co ihr unlauteres Treiben in der Zukunft schwerer zu machen.
    Der Aufwand durch Herrn RA Tremel sollten wir gemeinschaftlich über den Verein tragen und wie Hartwig ausführt auch als Gemeinschaft unterstützen.

    LG

    Uli

    als Antwort auf: Neuigkeiten zum "Fall Ecker" #742
    Uli Eitler
    Teilnehmer

    Und der vom Masseverwalter angebotenen Möglichkeit nachzubessern ist er angeblich auch nicht nachzukommen.
    Tatsächlich war die Investition in die kroatischen und griechischen Töchtergesellschaften nichts anderes als ein Versuch die Stützpunktleiter zu ködern und die Liegeplätze zu erhalten. Smarter Schachzug um Ecker Kurt und seinen Investor auszubremsen, damit sind auch die anderen 60 verbliebenen Eigner um den Sprecher, Herrn Kraus ohne echte Alternative.
    Damit haben diese Eigner endgültig die A-Karte in der Hand. Der weiße Ritter hat sein Pferd im Stall gelassen, alle Investoren sind angeschreckt vom Desaster, die Stützpunktleiter wurden mit Geld gelockt und gezwungen, die Liegeplätze sind wohl auch futschbzw unter Kikingers Kontrolle, und wer Pech hat, dessen Schiff ist auch noch verpfändet oder belastet. So sieht doch Zukunft aus, oder?
    Sag’s mit Gorbatschow, wer zu spät kommt, den bestraft in dem Fall Kikinger.

    als Antwort auf: Neuigkeiten zum "Fall Ecker" #741
    Uli Eitler
    Teilnehmer

    Und der vom Masseverwalter angebotenen Möglichkeit nachzubessern ist er angeblich auch nicht nachzukommen.
    Tatsächlich war die Investition in die kroatischen und griechischen Töchtergesellschaften nichts anderes als ein Versuch die Stützpunktleiter zu ködern und die Liegeplätze zu erhalten. Smarter Schachzug um Ecker Kurt und seinen Investor auszubremsen, damit sind auch die anderen 60 verbliebenen Eigner um den Sprecher, Herrn Kraus ohne echte Alternative.
    Damit haben diese Eigner endgültig die A-Karte in der Hand. Der weiße Ritter hat sein Pferd im Stall gelassen, alle Investoren sind angeschreckt vom Desaster, die Stützpunktleiter wurden mit Geld gelockt und gezwungen, die Liegeplätze sind wohl auch futschbzw unter Kikingers Kontrolle, und wer Pech hat, dessen Schiff ist auch noch verpfändet oder belastet. So sieht doch Zukunft aus, oder?
    Sag’s mit Gorbatschow, wer zu spät kommt, den bestraft in dem Fall Kikinger.

    als Antwort auf: Homepages von Yachten #571
    Uli Eitler
    Teilnehmer

    Coole Idee, wir wollen auch aktiv mit Pitter verlinken und umgekehrt. Laßt uns alle mal sammeln (wer hat schon was), dann können wir das hoffentlich gezielt angehen.

    Jan, Cooles Video zur Yakari!

13 Beiträge anzeigen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)